CHA (Cross Hole Analyzer)

Die Integrität eines Pfahls oder einer Pfahlwand kann mittels Ultraschall untersucht werden. Zwei Sonden (ein Sender und ein Empfänger) werden gleichzeitig, in vorher eingebauten und mit Wasser gefüllten Stahlrohren, vom Pfahlfuß bis Pfahlkopf gezogen und die Übertragungszeit der Ultraschallwelle wird durch ein Messgerät (CHAMP) gemessen. Die Anomalien werden durch eine verspätete Ankunft sowie niedrigere Energie der Ultraschallwelle gekennzeichnet.

Anwendungsbereich
Das CHA System ist an allen Typen von Ortbeton Pfählen und –Wänden anwendbar, unter der Voraussetzung, dass während der Herstellung des Pfahls Testrohre eingebaut wurden.

Vorteile
Mittels CHA kann die Betonhomogenität über die ganze Länge des Pfahls beurteilt werden. Bereits während der Messung können Anomalien signalisiert werden. Mit der Tomographie-Software können wir das Ausmass der festgestellten Anomalien des Signals mit 3-D Bilder und dazugehörenden Querschnitte, darstellen.  

Treten Sie mit uns in Kontakt
Duba Pile Control AG
Case Postale 40
CH 1174 Montherod
Telefon: +41 21 808 82 00
Natel: +41 79 543 56 10
Fax: +41 21 808 82 04
E-Mail: info(at)dubapilecontrol.ch

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Duba Pile Control AG, mit Sitz in Luzern und einer Filiale in Montherod (VD), ist seit vielen Jahren im Bereich der dynamischen Pfahlprüfungen, als unabhängiges Unternehmen tätig. Das Einsatzgebiet erstreckt sich über ganz Europa.